Auch nach jahrelanger guter Bootspflege mit Politur und Co. beginnt die Gelcoat auszubleichen. Eine komplette Bootslackierung lässt das gute Stück dann wieder in neuem Glanz erstrahlen. Verschiedene Bootslacke und eine große Auswahl an unterschiedlichen Yachtfarben stehen dem Eigner zur Verfügung. Eine einwandfreie und robuste Bootslackierung verlangt eine gute Vorarbeit am Boot und einen sehr guten Bootslack. Um ein Gfk Boot lackieren zu können sind einige zeitaufwendige Arbeiten im Vorfeld zu erledigen. Die Demontage von Scheiben, Klampen, Rammschutzleiste, Außenbordmotor und Armaturen sind der Arbeitsschritt. Danach ist die Gelcoat oder der alte Bootslack auf Risse und Ausplatzungen zu untersuchen. Diese Stellen sind vor der Lackierung zu spachteln und zu einer ebenen Fläche zu beschleifen. Nach Reinigung der gesamten Oberfläche und Entfernung sämtlicher Verschmutzungen am Bootskörper, sowie eine Bearbeitung mit Schleifpapier kann das Boot mit einer Vorstreichfarbe gestrichen werden. Bevor nun mit der eigentlichen Bootslackierung begonnen wird, muss alles eben auf der zu lackierenden Fläche und staubfrei am Rumpf sowie im Arbeitsbereich sein. Der Bootslack ist dann in 2 bis 3 Schichten gleichmäßig aufzutragen. Die vom Yachtfarben Hersteller vorgegebenen Verarbeitungsintervalle sind dringend enzuhalten.

Wir übernehmen gern in unserer Werkstatthalle die Bootslackierung für Sie! Bei Interesse erreichen Sie uns unter Tel. 039832 / 26 0 23.