Täglich in der Hauptsaison steht die Slipanlage in der Marina von 9 bis 18 Uhr zur Verfügung. Außerhalb der Öffnungszeiten ist das Slippen der Boote nicht möglich. Die raue betonierte Fahrbahn bietet den Antriebsrädern ausreichend Haftung. Das optimale Gefälle der Slipanlage verhindert eine Unterbodenwäsche am Zugfahrzeug. Am Bootsslip ist für das Aus- und Einsteigen ein schmaler Steg zu finden. Eigner mit Erfahrung und einem passenden Fahrzeug können selbständig das Boot slippen. Gern übernehmen wir diese Arbeiten für Sie. Während der Saison ist eine Einlagerung vom Trailer in unsere Halle möglich.



Checkliste vor dem Bootsslip (einslippen)

* Trailer richtig mit dem Zugfahrzeug verbunden
* Lichtleiste ab (nicht auf Fahrbahn der Slipanlage!)
* Elektrikkabel Trailer vom Fahrzeug ab
* Gurte ab
* Boot mit Seil der Winde verbunden
* Bremse der Seilwinde funktionstüchtig
* Bilgenschraube eingesetzt
* Borddurchlaßventile geschossen
* Bälge am Z-Antrieb richtig befestigt
* Halteleine am Boot befestigt
* Fahrbahn der Slipanlage frei
* zweite Person als Einweiser und Leinenhalter



Ckeckliste nach dem Boot einslippen

* Trailer aus dem Wasser fahren
* Fahrzeug und Trailer vor der Slipanlage abstellen
* Borddurchlässe im Unterwasserschiff dicht
* Bälge am Z- Antrieb dicht
* Motorlauf alle wassergekühlten Aggregate dicht
* Lichtleiste an Trailer anbringen
* Fahrzeug und Bootstrailer von der Slipanlage entfernen